Stammtischrunden sind Stätten des Austausches von Informationen unter Gleichgesinnten.

Vor allem aber betrachten sich die Stammtische als ein Forum regelmäßiger Begegnungen:

 

"Es ist schön,wenn man sich sieht, und weiß wie es dem anderen so geht".

 

Ende des Jahres 2007 entstand die Idee zur Gründung einer Stammtischvereinigung im Ortsbereich Heimersdorf.

Dessen Zielsetzung sollte eine aktive Mitarbeit im Sozialgefüge unseres Vororts sein.

         Bereits im Januar 2008 erfolgte die Umsetzung; bei Gründung schlossen sich 8 Mitbürger

zum Stammtisch „Heimersdorfer Junge" zusammen.

In der Zielsetzung geht es primär darum, überall da wo Hilfestellung erforderlich ist

einen Beitrag zu leisten durch :

 

Hilfe zur Selbsthilfe - Vermittlung von Kontakten - Benefiz- und Förderaktionen

 

 

 

Der Stammtisch sieht sich nicht als Ersatz für alle kompetenten staatlichen und kirchlichen Ansprechstellen,

sondern vielmehr als eine kleine Ergänzung die auf der Basis eines gut funktionierenden Netzwerks

aktiv werden möchte,getreu nach dem kölschen Motto:

 

Ich kenne Einen, der kennt Einen“

 

 

 

Termine:

 

Der Stammtisch „tagt“ in der Regel 1 x pro Monat, bevorzugt am 1. Freitag des jew. Monats,

19:00 Uhr im Restaurant Haus Thomas - Volkhovener Weg 176, 50767 Köln.